Service-Navigation

Suchfunktion

Fortbildungssituation

Ausschreibung von Verpflegungsleistungen in Kitas und Schulen

Profi-Treff


Inhalt:

Bei der Auswahl des Speiseanbieters in Kitas und Schulen gibt es vieles zu beachten:
Was genau ist gewünscht, wie hoch ist der Auftragswert, wann handelt es sich um ein offenes Verfahren und wann um ein nicht offenes, aber auch die Fragen was in die Vergabeunterlagen gehört und wie das Vergabeverfahren abläuft beschäftigen häufig die Verantwortlichen in der Vergabestelle.
Ab einem Auftragsvolumen von 221.000€ netto müssen öffentliche Auftraggeber die Kita- und Schulverpflegungsaufträge europaweit ausschreiben. Dies stellt besonders die kleinen Kommunen ohne Vergabestelle häufig vor große Herausforderungen. Viele rechtliche Vorgaben und Fristen gilt es zu beachten und es muss ein Leistungsverzeichnis erstellt werden, mit dem alle Seiten einverstanden sind.

Ziele:
In unserem halbtägigen Seminar erfahren Sie von Frau Sabine Chilla (Pro Schulverpflegung) und Frau Petra Vonderach (PVP) wie Sie die Vorbereitung und Durchführung einer Ausschreibung bestmöglich meistern können. Darüber hinaus bietet Ihnen die Veranstaltung die Möglichkeit sich mit anderen Teilnehmern zu vernetzen und auszutauschen.

Download der Einladung zur Veranstaltungsreihe 2019

Neue Termine wieder im Jahr 2020!

Lassen Sie sich mit unserem Newsletter über neue Termine informieren.

Fußleiste