Service-Navigation

Suchfunktion

Zwei Mädchen zeigen ihre Tabletts mit Mittagessen in der Mensa

Tag der Schulverpflegung

Der 13. Tag der Schulverpflegung findet in Baden-Württemberg am 18. November 2021 statt und ist für alle Schulen im Land die Gelegenheit, unter Mitwirkung der gesamten Schulgemeinschaft, die Mensa in den Mittelpunkt zu stellen.
Der Tag der Schulverpflegung beschäftigt sich mit den Fragen „Wie gelingt eine gesundheitsfördernde und leckere Schulverpflegung?“, „Was schmeckt Kindern und Jugendlichen in der Pause?“ und „Wo kommen unsere Lebensmittel her?“

Jährlich werden alle Schulen im Land dazu aufgerufen, diesen bundesweiten Aktionstag rund ums Essen und Trinken mit eigenen Aktionen erlebbar zu machen. So können Schülerinnen und Schüler zum Beispiel im Mensa-Rat über das Angebot und Aktionen der Schulkantine abstimmen. Oder sie entwickeln in Projektwochen und Arbeitsgemeinschaften kreative Ideen, zum Beispiel zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen in der Mensa. Vielleicht finden sich auch engagierte Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrende zur Anlage und Pflege eines Schulgartens? Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt! Der Aktionstag eignet sich darüber hinaus auch sehr gut für die praxisorientierte Umsetzung von Lerninhalten oder das Einbinden des Themas Ernährung in den Unterricht. So kann auf spielerische Weise ein kompetenter Umgang mit Lebensmitteln erlernt werden.

Weitere Informationen, Materialien und die Anmeldung zum Tag der Schulverpflegung 2021 folgen. 

Materialien zum Tag der Schulverpflegung 2020

Das Landeszentrum für Ernährung unterstützte die teilnehmenden Schulen mit vielfältigen Materialien, wie Ankündigungspostern und Mitmach-Angeboten aus unserem Ideenkatalog.

Allen Schulen und Caterern standen zudem speziell entwickelte, saisonale Aktions-Rezepte nach den DGE-Qualitätsstandards für die Schulverpflegung zur Verfügung. Passend dazu gab es Feedback-Plakate zu den Rezepten auf denen Ihnen die Schüler*innen mit Punkten rückmelden konnten, wie ihnen das Mittagessen geschmeckt hat. Die Schulen waren aufgerufen im Anschluss ein Foto der ausgefüllten Poster einzusenden und damit die kontinuierliche Verbesserung der Angebote zu unterstützen. Auch kreative Rezeptideen für die Pausenverpflegung waren wieder mit im Angebot.

Mit dem neuen Nachhaltigkeits-Quiz konnte das Wissen der Schüler*innen im Bereich Nachhaltigkeit und Lebensmittelverschwendung getestet werden. Je nachdem, ob eine Verlosung angeschlossen wurde oder nicht, standen Quizbögen mit separatem Lösungsblatt oder Quizbögen mit Lösungen zur Selbstkontrolle für die Schüler*innen bereit. Es gab auch passende Info-Plakate mit dem Hintergrundwissen zum Quiz, die beispielsweise auch im Unterricht behandelt werden konnten. 

Fußleiste