Service-Navigation

Suchfunktion

Angebote der Landesinitiative BeKi in Krippe & Kita


Kinder verbringen mittlerweile viele Stunden täglich in einer Krippe, Kita oder bei Kindertagespflegepersonen. Sie erleben bei den gemeinsamen Mahlzeiten Freude am Essen, probieren neue Speisen und lernen ganz nebenbei auch Regeln und Rituale. Essen ist etwas Schönes und mit Geborgenheit und Nähe verbunden. Das lernen Kinder ohne Worte an jedem Tag, bei jeder Mahlzeit und am besten an Ihrem Vorbild. Eltern sind nach wie vor die wichtigsten Vorbilder für Kinder, doch gleich danach kommen die betreuenden Fachkräfte.

BeKi möchte den Stellenwert von Essen und Trinken als Themenfeld der frühkindlichen Bildung in Krippe und Kita stärken und dabei die Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und betreuenden Fachkräften unterstützen. BeKi-Referent*innen informieren in Veranstaltungen über Kinderernährung und Ernährungsbildung vom Säugling sowie Kleinkind bis zum Kita-Kind. Fachliche Grundlagen liefern dabei die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), das Forschungsdepartment Kinderernährung (FKE) und das Netzwerk Junge Familie – Gesund ins Leben. Die BeKi-Angebote verknüpfen Theorie und Praxis und vermitteln alltagstaugliche sowie erprobte Empfehlungen. Bei allen BeKi-Veranstaltungen steht die Freude am Essen, das Wissen über Lebensmittel und die Stärkung von Alltagskompetenzen und manchmal sogar der Zugang zu naturwissenschaftlichen Phänomenen im Vordergrund.

Die Landesinitiative BeKi bietet im Bereich Krippe & Kita:

• Informationsveranstaltungen für Eltern in Theorie und Praxis,
   auch in Kleinkindgruppen außerhalb einer Kindertageseinrichtung
• kostenfreie Informationsmaterialien zur Kinderernährung
Fortbildungen…

o für pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte
o für Schüler*innen an Fachschulen für Sozialpädagogik
o für Studierende an Hochschulen mit Studiengängen zu frühkindlicher Bildung
o für Tagespflegepersonen

• Begleitung auf dem Weg zum BeKi-Zertifikat
• Unterstützung bei der pädagogischen Begleitung zum EU-Schulprogramm in der Kita
• kostenfreie erprobte und alltagsnahe Bildungsmaterialien

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Kontakt:
Informieren Sie sich bei den regionalen Ansprechpartner*innen in Ihrem Landratsamt, den BeKi-Koordinator*innen, über Themen, den zeitlichen Umfang und den organisatorischen Rahmen für die Veranstaltungen. Die Informationsveranstaltungen für Eltern können in Krippe & Kita, in Bildungseinrichtungen für Erwachsene, bei Hebammen und Ärzten, am Landratsamt sowie bei Gruppen in privaten Räumen durchgeführt werden.

Voraussetzungen:
Kleinkind-Elterngruppen: mind. 8 Teilnehmer*innen
Kindertageseinrichtungen: mind. 10 Teilnehmer*innen oder 1/3 der Elternschaft

Fußleiste