Service-Navigation

Suchfunktion

Fortbildungssituation

Ausschreibung von Verpflegungsleistungen in Kitas und Schulen

Profi-Treff


Inhalt:

Bei der Auswahl des Speiseanbieters in Kitas und Schulen gibt es vieles zu beachten:
Wie hoch ist der Auftragswert, handelt es sich um ein offenes Verfahren und welche Verfahrensarten gibt es überhaupt? Was gehört alles in die Vergabeunterlagen?
Wie schreibt man ökologisch erzeugte Lebensmittel aus und darf man regionale Lebensmittel fordern?
Wie ist das mit der E-Vergabe? Und was bedeutet Oberschwellenvergabe bzw. Unterschwellenvergabe?
Diese Fragen und viele weitere beschäftigen häufig die Verantwortlichen der Kita- und Schulverpflegung und stellen viele Kommunen, ob mit oder ohne Vergabestelle, häufig vor große Herausforderungen!
Viele rechtliche Vorgaben und Fristen gilt es zu beachten. Es muss ein Leistungsverzeichnis erstellt werden, mit dem alle Seiten einverstanden sind, damit eine Verpflegung angeboten wird, die allen schmeckt!

Ziele:
In unseren beiden halbtägigen Seminar erfahren Sie von Frau Dr. Tina Bergmann (Dolde Mayen & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB) welche Aspekte sowohl Kita- und Schulträger, als auch die Essensanbieter, bei der Ausschreibung von Kita- und Schulverpflegung beachten müssen.
Der Termin am 30. September 2021 richtet sich an die Auftraggeber, die Kita- und Schulträger, die die Verpflegung ausschreiben. 
Am 01. Oktober gibt es einen speziellen Kurs, nur für Caterer und Bieter.

Zielgruppe:
Eingeladen am 30. September sind  nur Kita- und Schulträger Hier geht's zur Anmeldung für Auftraggeber! (Online-Veranstaltung)
Eingeladen am 01. Oktober sind nur Caterer Hier geht's zur Anmeldung für Bieter! (Online-Veranstaltung)



Teilnahmegebühr:
25€ pro Termin inklusive Fortbildungsunterlagen 

Anmeldung für die Auftraggeber der Ausschreibung am Donnerstag, 30. September 2021 (09-13 Uhr)

Anmeldung für Caterer und Bieter am Freitag, 01. Oktober 2021 (09-12 Uhr)

Fußleiste