Service-Navigation

Suchfunktion

Mädchen hält einen Korb mit frischem Gemüse

Aktionstage zum EU-Schulprogramm für Fruchtforscherinnen und Milchentdecker: vom 4. bis 18. Juli 2022

Was können Kita- und Schulkinder mit den Resten ihres Vespers machen? Was können sie aus einem schrumpeligen Apfel oder einer braun gesprenkelten Banane zubereiten? Wie können sie zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung beitragen? Wie können sie Obst, Gemüse und Milch(-produkte) mit allen Sinnen erleben?

Diesen und weiteren spannenden Fragen gehen Kita- und Schulkinder bei den Aktionstagen zum EU-Schulprogramm vom 4. bis 18. Juli 2022 nach. Vielfältige Sinnesübungen oder Bewegungsspiele rund um Obst, Gemüse und Milch wecken das Interesse der Kinder. Sie können Obst und Gemüse anbauen, eine Streuobstwiese entdecken oder die Fülle heimischer Früchte auf dem regionalen Wochenmarkt erleben. Durch besondere Aktionen erleben bzw. genießen die Kinder Obst, Gemüse und Milch(-produkte) und erfahren mehr über die diesjährigen Themenschwerpunkte Lebensmittelwertschätzung und Nachhaltigkeit.

Alle Einrichtungen, die am EU-Schulprogramm teilnehmen, sind herzlich zum Mitmachen eingeladen. Die landesweiten Aktionstage sind eine Besonderheit des EU-Schulprogramms in Baden-Württemberg und Teil der pädagogischen Begleitung des Programms. Die Teilnahme an den Aktionstagen ergänzt die pädagogischen Begleitmaßnahmen, die Kitas und Schulen regelmäßig umsetzen.

Die Ziele der Aktionstage

Im Rahmen der Aktionstage nehmen die Einrichtungen die alltagsnahen Themen Obst, Gemüse und Milchprodukte in den Fokus. Spannende Aktionen bieten für die Kita- und Schulkinder Abwechslung und fördern das Erleben, Verstehen und Genießen! Die Kinder erfahren mehr über die Vielfalt, Herkunft und Erzeugung von Lebensmitteln. Es geht darum, die Kinder für diese Produkte zu begeistern und diese verstärkt in ihren Essalltag zu integrieren. Praktisches Tun, Erleben und Genießen stärken wichtige Alltagskompetenzen und fördern genussvolles, abwechslungsreiches Essen. Weitere Ziele sind, die Kompetenzen der Kinder im Umgang mit Lebensmitteln zu schulen und den zahlreichen Akteurinnen bzw. Akteuren des EU-Schulprogramms für ihr Engagement zu danken.

Die Umsetzung: individuell, flexibel, alltagsnah 

Gefragt sind Aktionen rund um die Themen Obst, Gemüse und Milch(-produkte). Die Bandbreite an Möglichkeiten ist sehr groß und reicht von der Zubereitung leckerer Speisen, über Ausflüge (z. B. zu einem Bauernhof) bis hin zur Initiierung von Projekten (z. B. zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung). Sinnesübungen, Experimente oder der Anbau von Gemüse im eigenen Garten der Kita bzw. der Schule runden das Spektrum an Möglichkeiten ab. Jede Einrichtung gestaltet die Umsetzung der Aktionstage inhaltlich und zeitlich passend zu ihren Rahmenbedingungen. Die Aktionstage bieten sich an, um neue Projekte wie den Gemüseanbau zu initiieren oder bereits eingeführte Themen aufzugreifen und zu vertiefen. Für die Gestaltung und Durchführung der Aktionstage ist die Kita bzw. Schule verantwortlich.  

Erfahren Sie hier, wie die Grundschule Heumaden die Aktionstage zum EU-Schulprogramm im Jahr 2021 umgesetzt hat.

Unterstützung bei der Umsetzung der Aktionstage

Vielfältige Bildungs- und Informationsmaterialien für die Umsetzung der Aktionstage rund um die Themen Obst, Gemüse und Milch(-produkte) finden Sie auf der Webseite des Landeszentrums für Ernährung. Beispielsweise gibt Ihnen der Ideenkatalog für Fruchtforscherinnen und Milchentdecker Anregungen, wie Kinder die bunte Tomatenvielfalt oder Milchprodukte mit allen Sinnen entdecken können. Dieser enthält auch Beispiele für die Zubereitung einer Gemüseeule bzw. von Frucht- und Milchsnacks sowie Anregungen zum Anbau von Obst und Gemüse im Garten der Kita bzw. Schule. Auch weitere Bildungsmaterialien wie „Entdecke die Erdbeere“, „Entdecke die Karotte“, „Obst, Gemüse und Milch mit allen Sinnen genießen“, oder „Lebensmittel sind so wertvoll. Kleine Forscherinnen und Forscher retten Bananen“ bieten zahlreiche Anregungen, Sinnesübungen und Experimente rund um Obst, Gemüse und Milch(-produkte).

Zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie unter der oben genannten Website auch ein Quiz sowie verschiedene Plakate. Anfang Juni wird ein Bildungsmaterial zum Thema Lebensmittelwertschätzung auf der Webseite des Landeszentrums für Ernährung zur Verfügung gestellt. Lassen Sie sich inspirieren von alltagsnahen Anregungen zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung, einem bewegten Quiz rund um das Pausenvesper und die Mensa sowie einem Aktionsplakat für Lebensmittelretterinnen bzw. Lebensmittelretter.

Anmeldung

Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 3. Juni 2022 möglich. 

Fußleiste