Service-Navigation

Suchfunktion

New normal

Zukunft der Hochschul- und Betriebsverpflegung - von Ansprüchen, veränderter Arbeitswelt zu Perspektiven
Online-Fachtag am 23. Juni 2022


Inhalt:

Auch die Gemeinschaftsverpflegung hat unter der Corona-Pandemie starke Einschnitte erlebt. Während sich in vielen Lebenswelten die Situation wieder normalisiert, zeichnen sich in der Hochschul- und Betriebsverpflegung langfristige Veränderungen ab. Dem entgegen steht, dass bei vielen Tischgästen das Gesundheitsbewusstsein gestiegen ist und auch der Ruf nach Nachhaltigkeit wird immer lauter. Die steigenden Ansprüche der Tischgäste stehen einer veränderten Arbeitswelt gegenüber. Die Pandemie hat dem Thema Homeoffice oder Online-Vorlesungen enormen Schub gegeben. Es zeichnet sich ab, dass sich die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort in den Einrichtungen nicht mehr an die Vor-Corona-Zeit anknüpfen wird. Am Online-Fachtag werden daher maßgeblich folgende Fragen aufgegriffen: 

  • Welche Ansprüche werden von den Tischgästen an eine gesundheitsfördernde und nachhaltige Verpflegung gestellt? Und wie kann man diesen gerecht werden?
  • Welche Arbeits- und Studienmodelle könnten sich nach der Pandemie durchsetzen?
  • Wie kann eine erfolgreiche Hochschul- und Betriebsverpflegung zukünftig aussehen?



Der Fachtag ist angedacht für 

  • Betriebe mit Kantine oder Betriebsrestaurant
  • Hochschulen mit Mensa
  • Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Gemeinschaftsverpflegung
  • Vertreterinnen und Vertreter von Krankenkassen

Melden Sie sich hier in unserem Bildungsportal an und sichern Sie sich Ihren Platz!

Weitere Informationen folgen in Kürze!

Fußleiste