Service-Navigation

Suchfunktion

Alternativen

zur Milch:

Die Auswahl

ist groß

MEHR

Nachhaltige

Vorratshaltung –

gut versorgt

für den Notfall

MEHR

Online-Fachtag

"Zukunft der Hochschul-

und Betriebsverpflegung"

am 23.06.2022

MEHR

Schülermentorenprogramm:

Werde Botschafter

für eine nachhaltige

Ernährung!

MEHR

Werkstattgespräche

Kita- und 

Schulverpflegung

MEHR

Suchen Sie eine

ernährungsbewusste

Kita?

MEHR

Coachinnen und

Coaches für 

Kita- und

Schulverpflegung

MEHR

WANTED

BeKi-Referentinnen

und BeKi-Referenten

gesucht!

MEHR

Materialien

und

Medien

MEHR

  • > Startseite
Kindergartenkind isst eine Paprika
Zwei lächelnde Senioren
Kita-Kinder schmieren Butterbrote
Köchinnen beim Zubereiten von Gerichten in einer Kantinen-Küche
Drei Kinder sitzen auf einem Schultisch
frische Karotten
Aktuelle Themen


Informationsschrift Kita- und Schulverpflegung in Zeiten von Corona

In Schulen und Kitas sind die meisten Schutzmaßnahmen entfallen. Hygieneempfehlungen beim Essen und Trinken können jedoch nach eigenem Ermessen weiterhin umgesetzt werden. Tipps und Hinweise finden Sie in der Informationsschrift des Landeszentrums für Ernährung zu Corona (Stand: 16.05.22).

Kind wäscht sich mit Seife die Hände


Lebensmittelabfälle messen: Wie funktioniert es?

In der Gemeinschaftsverpflegung landen viele Lebensmittel in der Tonne - in Ganztagsschulen sind es ca. 36.000 t pro Jahr. Die gute Nachricht: Mit relativ einfachen Maßnahmen kann eine Reduktion der Lebensmittelabfälle von 30 % bis 50 % erreicht werden. Doch wie geht man nun vor? Im ersten Schritt geht es um die Ermittlung des Ist-Zustandes mithilfe der Abfallmessung.

Ein Teller mit Essensresten


Nachhaltige Vorratshaltung – gut vorgesorgt für den Notfall

Vorratshaltung ist kein neuer Trend, sondern wurde bereits von unseren Vorfahren vor über 10.000 Jahren genutzt. Warum ist ein guter Vorrat sinnvoll? Sie werden krank und können nicht zum Einkaufen, Sie bekommen spontan Besuch oder die Nachbarn möchten sich etwas borgen – all das sind kleine Beispiele aus dem Alltag. 

Frau räumt Vorräte ins Regal


WANTED: BeKi-Referentinnen und BeKi-Referenten gesucht!

Sie suchen eine abwechslungsreiche Tätigkeit auf Honorarbasis? Sie bringen fundiertes Wissen rund um Ernährungsbildung sowie Kinderernährung mit und möchten diese Themen weitergeben? Dann ist eine freiberufliche Tätigkeit für die Landesinitiative BeKi vielleicht genau das Richtige für Sie! Gehen Sie auf die BeKi-Ansprechperson im Landkreis zu und erfahren Sie mehr darüber.

Fortbildungssituation

Fußleiste