Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

  • Öko-Feldtage 2019

    Am 3. und 4. Juli 2019 finden die zweiten bundesweiten Öko-Feldtage auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen, in Grebenstein statt. Sie bieten eine einzigartige Mischung aus Praxis und Forschung im Pflanzenbau und in der Tierhaltung.

    Mehr

  • Fünf neue Bio-Musterregionen

    Nachdem die ersten vier Bio-Musterregionen Anfang 2018 erfolgreich ihre Arbeit aufgenommen haben, erfolgte in der zweiten Jahreshälfte die Ausschreibung für weitere Bio-Musterregionen. Zum 01. Februar 2019 wurden fünf weitere Bewerbungen positiv beschieden. 

    Mehr

  • Warum Bio boomt

    Schon heute greifen 67 Prozent der Bürgerinnen und Bürger im Land regelmäßig auf Bioprodukte zurück. Die Gründe dafür liegen in der besonderen Art und Weise der Erzeugung und Verarbeitung. Doch was bedeutet eigentlich Bio? 

    Mehr

  • Ökomonitoring 2017

    Auf Bio-Lebensmittel ist Verlass

    Dies ergaben die im vergangenen Jahr im Rahmen des Ökomonitorings gemachten Untersuchungen bei Bio-Produkten.

    Mehr

  • KÖLBW Termine

    Chancen und Herausforderungen für den Ökolandbau

    Veranstaltungsreihe des KÖLBW zu verschiedenen aktuellen Themen des Ökologischen Landbaus.

    Mehr

  • Kalkulationsdaten 2018

    Öko-Schwein

    Die aktuellen Kalkulationsdaten für die ökologische Schweinehaltung geben einen Überblick über Leistungen und Preise, Deckungsbeitrag und Vollkosten.

    Mehr

  • Kalkulationsdaten 2018

    Ökofutterbau

    Die aktuellen Kalkulationsdaten für ökologischen Futterbau geben einen Überblick über die Erträge, den Deckungsbeitrag und die Vollkosten der jeweiligen Verfahren.

    Mehr

  • ©BLE, Bonn/Foto: Dominic Menzler
    Workshops

    "Bio kann jeder"

    Nachhaltig essen in Kita und Schule

    Unter diesem Motto finden in Baden-Württemberg wieder verschiedene, praxisnahe Workshops für eine nachhaltigen Verpflegung von Kindern und Jugendlichen statt.

    Mehr

  • Kalkulationsdaten 2018

    Öko-Rinder

    Die aktuellen Kalkulationsdaten für die ökologische Milchviehhaltung, Färsenaufzucht und Rindermast geben einen Überblick über die Leistungen, den Deckungsbeitrag und die Kosten.

    Mehr

Aktuelle Informationen

27.05.2019

Grünlandtag - Weidenutzungssysteme im ökologischen Landbau

Veranstaltung des Landwirtschaftlichen Bildungszentrums Emmendingen-Hochburg und des LTZ Augustenberg am 27. und 28.05.2019 am KÖLBW in 79312 Emmendingen. Mehr

27.05.2019

Erfolgreiche Weidehaltung mit Kühen und Nachzucht in Öko-Betrieben

19:30 Uhr
Emmendingen-Hochburg
Hochburg 1, 79312 Emmendingen Referent:
Edmund Leisen, Ökoteam der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Flyer

29.05.2019

„Bio kann jeder“: Nachhaltig essen in Kita und Schule

„Bio kann jeder“:
Nachhaltig essen in Kita und Schule" lautet das Motto der bundesweiten Informationskampagne für mehr
Bioprodukte und nachhaltige Ernährung in der Außer-Haus-Verpflegung von Kindern und Jugendlichen.
Wo: Biolandhof Reiser, Straubenhardt
Für wen: Veranstaltung für kommunale und private Träger, sowie Mitwirkenden von Gemeinschaftsverpflegungs-
Einrichtungen in KiTas, Kindergärten und Schulen.
Veranstalter: Anmeldung bei Hrn. Greiner (greiner@oekonsult-stuttgart.de)
Kosten: kostenfrei, 29.05.2019,14:00 bis ca. 18:00 Uhr

02.06.2019

Bio-Musterregion Enzkreis, Hof-Radtour

Hof-Radtour im Rahmen der Nachhaltigkeits-Tage (https: // www.n-netzwerk.de/), in Kooperation mit der Stabsstelle
für Klimaschutz des Enzkreises.
Angefahren und besichtigt werden Bio-Betriebe und die Scheune16. Für einen Imbiss ist ebenfalls gesorgt. Die
Radtour umfasst ca. 37 km und ist mittleren Schwierigkeitsgrades!
Wo: Start am Landratsamt Enzkreis, Zähringer Allee, vor dem Landratsamt
Für wen: alle. Mitzubringen sind witterungsgemäße Kleidung, funktionstüchtiges Rad, ggf. Gepäcktasche für Einkäufe
Veranstalter: BMR und Stabsstelle für Klimaschutz, Anmeldung bei M. Mack oder bei Fr. Rübel unter 07231/3089728
Kosten: siehe spätere Ausschreibung
02.06.2019, 10:00 bis ca. 17:30 Uhr

03.06.2019

Mechanische Unkraut- regulierung in Sojabohnen

Die Besucherinnen und Besucher erwartet auf dem Demonstrationsbetrieb für nicht-chemische Unkraut-bekämpfung im konventionellen Ackerbau ein viel-seitiges Programm. Hauptthema wird die mechani-sche Unkrautregulierung im Sojaanbau sein. Auf der Praxisfläche kann der Einsatz von Striegel und Hacke besichtigt und diskutiert werden. Außerdem prä-sentiert der Hersteller DUTZI die Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten des Frontlockerers in der Bodenbearbeitung. Mehr

04.06.2019

AK Konservierende Bodenbearbeitung und Direktsaat Baden-WürttembergExkursion im Raum Tübingen-Rottenburg

Ökologischer Landbau ohne Pflug,  Winterraps, Winterweizen und Soja in langjähriger Direktsaat, Flyer

Die Teilnahme an der Exkursion ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nur für das Mittagessen erforderlich. Ein Essen kostet ca. 15 Euro. Anmeldung für das Mittagessen bis 31.05.2019 per E-Mail an Dorothea Quast/HfWU unter dorothea.quast@hfwu.de.

04.06.2019

Beerenobst und Gemüse im Biogarten Teil 1: Anbauplanung


Beschreibung:    4-teiliges Nutzgartenseminar von der Anbauplanung bis zur Ernte Termine: 12.03., 09.04., 07.05., 04.06.,
Veranstaltungsart:  Seminar/Lehrgang, Dienststelle:       Landratsamt Bodenseekreis - Landwirtschaftsamt
Referent(en):     Heumesser, Gerlinde, Veranstalter:      Landratsamt Bodenseekreis - Landwirtschaftsamt und VHS Bodenseekreis,Kooperationspartner:   VHS Bodenseekreis, Ansprechpartner: Frau Heumesser, gerlinde.heumesser@bodenseekreis.de, Anmeldebedingungen:    Anmeldung bei der VHS unter 07541 204-5468 oder www.vhs-bodenseekreis.de
Teilnahmegebühr:           VHS Gebühr

12.06.2019

Feldtag auf dem ökologischen Versuchsfeld Forchheim

Veranstaltung des LTZ Augustenberg in Forchheim am Kaiserstuhl mit Vorstellung der Landessortenversuche zu Winterweizen, Sojabohnen, Mais, Ackerbohnen und Erbsen sowie weiterer Versuche z. B. zu Winterweizen Composite Cross Populationen und zum Maisgemengeanbau. Daneben Vorführung verschiedener Hackgeräte für Getreide, Soja und Mais. Mehr

13.06.2019

Feldtag auf dem ökologischen Versuchsfeld in Grötzingen

Veranstaltung des LTZ Augustenberg mit Vorstellung der Landessortenversuche zu Getreide, Körnermais und Sojabohnen sowie weiterer Versuche zu Winterweizen Composite Cross Populationen und zu Fruchtfolge- und Düngungsversuchen in Weißkohl. Züchter biologisch-dynamisch gezüchteter Sorten stehen für Fragen und Informationen zur Verfügung.
Ebenfalls findet eine Demonstration verschiedener Hackgeräte für Getreide und Mais/Soja statt.  Mehr

14.06.2019

Feldrundfahrt Körnerleguminosen

 Praxisnetzwerk Körnerleguminosen haben viele Vorteile für die Frucht folge und können als heimisches Eiweißfutter­mittel genutzt werden. Die Feldrundfahrt bietet um­fangreiche Informationen zum Einsatz in der Milchvieh­füt terung, zum Gemengeanbau und zur mechanischen Unkrautregulierung von Ackerbohnen, Erbsen und Sojabohnen. Auf den konventionellen Demonstrationsschlägen kön­nen verschiedene Maßnahmen der Unkrautregulierung besichtigt und diskutiert werden. Der Erfahrungs­ und Wissensaustausch steht bei der Veranstaltung im Vordergrund. Flyer

01.07.2019

Exkursion zur Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH)

Exkursion zur Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) unter Beisein von Herrn Rudolf Bühler und
Besichtigung der unterschiedlichen Betriebszweige (Landw. Partnerbetrieb, Käserei Geifertshofen, Ecoland Herbs &
Spices, Regionalmarkt). Fokus sind hierbei der Aufbau und das Geschäftsmodell der BESH.
Wo: Start noch unbekannt
Für wen: Landwirte und Verarbeiter aus dem Enzkreis und Böblingen
Veranstalter: BMR und BESH, Anfragen und Anmeldung bei M. Mack (Telefon: 07231/308 – 1808)
E-Mail: marion.mack@enzkreis.de
Kosten: Unkosten für die Fahrt werden auf die Teilnehmer umgelegt

09.07.2019

Körnerleguminosen im ökologischen Anbau

Auf zwei Naturland-Betrieben im Landkreis Biberach findet eine Feldbegehung im Rahmen des Demonstra-tionsnetzwerks Erbse/Bohne statt, bei der es um den Anbau von Körnerleguminosen in ökologisch wirt-schaf tenden Betrieben geht. Auf den Demon stra tions-flächen werden verschiedene Sorten von Acker boh-nen gezeigt. Außerdem ist auf Demon stra tions streifen der Anbau von Gemengen zu sehen: Linsen-Leindot-ter, Wintererbsen-Triticale und Sommererbsen-Acker-bohnen. Der anschließende Vortrag von Naturland-Fachberater Manuel Mühlbauer befasst sich mit dem Thema „Legumino sen anbau auf Grenz stand orten“. Eingeladen sind Landwirtinnen und Landwirte, die sich informieren oder auch über eigene Erfahrungen im Anbau und mit der Verwertung von Körner-leguminosen austauschen wollen.Flyer
  • Steckbriefe

    Urgetreide und Pseudogetreide

  • Broschüren

    Ökolandbau zum Nachlesen

Fußleiste