Service-Navigation

Suchfunktion


Klinikverpflegung


Ein genussvolles und qualitativ hochwertiges Verpflegungsangebot kann einen entscheidenden Beitrag zur Genesung und zum Erhalt oder der Wiederherstellung der Lebensqualität von Patient*innen sowie Rehabilitant*innen leisten. Gleichzeitig ist eine hohe Zufriedenheit mit der Verpflegungsqualität ein Aushängeschild für jede Klinik. Das Landeszentrum für Ernährung unterstützte im Rahmen der Modellprojekte „Gutes Essen in der Reha“ und „Gutes Essen in der Klinik“ sechs Rehakliniken und fünf Krankenhäuser in Baden-Württemberg bei der Etablierung eines gesundheitsförderlichen, genussvollen und nachhaltigen Verpflegungsangebots. Als wissenschaftliche Grundlage dienten die Qualitätsstandards für die Verpflegung in Rehabilitationskliniken sowie für die Verpflegung in Krankenhäusern der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE). Durch den Einsatz von regional und ökologisch erzeugten sowie fair gehandelten Lebensmitteln und der Vermeidung von Lebensmittelverlusten wird die Verpflegung nachhaltig gestaltet.

Die Projektteilnehmenden wurden vom Landeszentrum für Ernährung und erfahrenen Expertinnen und Experten bei der Umsetzung dieser Projektziele begleitet und unterstützt:

  • Umsetzung des Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)
  • Durchführung der DGE-Zertifizierung „Station Ernährung“
  • Erhöhung des Einsatzes von ökologisch erzeugten Lebensmitteln auf mindestens 15 Prozent des Wareneinsatzes pro Jahr
  • Durchführung der Bio-Zertifizierung durch eine zugelassene Öko-Kontrollstelle
  • Erhöhung des Einsatzes von regionalen Lebensmitteln
  • Erhöhung des Einsatzes von fair gehandelten Lebensmitteln
  • Reduktion der Lebensmittelabfälle
  • Verbesserung der Kommunikation

Fußleiste