Service-Navigation

Suchfunktion

Person nimmt sich vom Salatbuffet

Modellprojekt „Gutes Essen in Landeseinrichtungen“

Hintergrund

Mit den steigenden Anforderungen in der Gemeinschaftsverpflegung in den Bereichen Nachhaltigkeit und Gesundheit wächst der Anspruch an das Speisenangebot in Betrieben und Hochschulen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende fordern immer mehr ein flexibles und zeitgemäßes Speisenangebot, das einen positiven Einfluss auf Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden sowie auf die Umwelt bietet. Vor allem öffentliche Einrichtungen haben hier eine wichtige Vorbildfunktion. Das Landeszentrum für Ernährung unterstützt im Rahmen des Modellprojekts zehn Einrichtungen des Landes bei der Etablierung eines nachhaltigen, gesundheitsfördernden und  genussvollen Verpflegungsangebots auf Basis des wissenschaftlich anerkannten Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) für die entsprechende Lebenswelt. Durch den Einsatz von regional und ökologisch erzeugten sowie fair gehandelten Lebensmitteln und der Vermeidung von Lebensmittelverschwendung wird die Verpflegung nachhaltig gestaltet.

Ziele

Im Rahmen des Modellprojekts werden die teilnehmenden Einrichtungen durch das Landeszentrum für Ernährung Baden-Württemberg in Form von Gruppencoachings bei der Umsetzung folgender Projektziele begleitet und unterstützt:

  • Umsetzung des Qualitätsstandards für die entsprechende Lebenswelt der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)
  • Durchführung der DGE-Zertifizierung mittels eines Audits
  • Erhöhung des Einsatzes an ökologisch erzeugten Lebensmitteln auf mindestens 20 Prozent im Wareneinsatz eines gesamten Jahres
  • Durchführung der Bio-Zertifizierung durch eine zugelassene Öko-Kontrollstelle
  • Erhöhung des Einsatzes an regionalen Lebensmitteln
  • Erhöhung des Einsatzes von fair gehandelten Lebensmitteln
  • Vermeidung von Lebensmittelverschwendung
  • Verbesserung der Kommunikation

Vorgehen

Der Auftakt findet in zwei Kohorten statt. Den Anfang bilden die teilnehmen Justizvollzugsanstalten, die am 23. September 2020 zur ersten Projektsitzung zusammenkamen.



In den nachfolgenden Gruppencoachings werden die projektbeteiligten Landeseinrichtungen fachlich in der Umsetzung der Empfehlungen der DGE-Qualitätsstandards, der Nachhaltigkeit und der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Die Coachings bieten zudem Raum zum Erfahrungsaustausch und zum Netzwerken. In einer feierlichen Abschlussveranstaltung zum Ende des Projektzeitraums werden die Ergebnisse und Erfolge des Modellprojekts vorgestellt.



Abgeschlossene Modellprojekte

Fußleiste