Service-Navigation

Suchfunktion

BeKi-Zertifikat für Kindertageseinrichtungen


Mit dem BeKi-Zertifikat zeigen Kindertageseinrichtungen, dass ihnen ein genussvolles und ausgewogenes Essverhalten sowie die alltagsnahe Ernährungsbildung der Kinder wichtig sind und diese gelebt werden. Die Landesinitiative BeKi unterstützt seit 2009 Einrichtungen nachhaltig und individuell bei der Umsetzung und wirkt dabei auf vielen Ebenen: die pädagogische Begleitung der Mahlzeiten, das Kennenlernen von Lebensmitteln, das gemeinsame Zubereiten kleiner Gerichte, die Optimierung des Speisenplans, das Anschaffen von kindgerechtem Besteck und Mobiliar, das Anlegen eines Naschgartens, der Besuch eines Bauernhofes und vieles mehr. Manchmal sind es nur kleine Stellschrauben, die das Bewusstsein für ausgewogenes Essen und Trinken von Kindern, Eltern, pädagogischem und hauswirtschaftlichem Personal schärfen.

Oberstes Ziel ist die Sensibilisierung für Essen und Trinken als wichtige Handlungsfelder der frühkindlichen Bildung –
Lernen mit viel Freude und Genuss.

Diese Vorteile bietet das BeKi-Zertifikat:

  • Es fördert die laufende, bewusste Auseinandersetzung mit den Themen Essen und Trinken und bindet das ganze Team der Einrichtung sowie die Eltern ein.
  • Alle Entwicklungsfelder des Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung für die baden-württembergischen Kindergärten können mit den Themen rund ums Essen und Trinken abgedeckt werden.
  • Durch die Verankerung in der Konzeption der Kita bleiben Qualitätsstandards und Vereinbarungen zum Schwerpunkt „Essen und Trinken“ erhalten, auch wenn pädagogische Fachkräfte wechseln.
  • Alle Kitas, die sich auf den Weg zum Zertifikat machen, bekommen ein persönliches und individuelles Coaching durch eine/n BeKi-Referent*in. Dabei geht es nicht nur um das Essen der Kinder, sondern auch um die Organisation in der Kita etwa bei der Begleitung der Mahlzeiten und die Zusammenarbeit im Team aber auch um die Erziehungspartnerschaft mit den Eltern.
  • Unterstützung erhalten die Kitas über Fortbildungen, Materialien (z.B. ein genaues Kursbuch, das die Zertifizierung begleitet und den Ringordner „Esspedition Kita – Ernährungsbildung für die Praxis“) oder individuelle Elternveranstaltungen.
  • Die Zertifizierung sowie die unterstützenden Angebote durch die Landesinitiative BeKi sind für die Einrichtung kostenfrei.
  • Das Zertifikat hat eine sehr gute Außenwirkung. BeKi-zertifizierte Kitas haben somit einen Wettbewerbsvorteil.
  • Jede Kita in Baden-Württemberg kann mitmachen, unabhängig von Größe oder Altersstruktur.

Machen auch Sie sich auf den Weg!

Ihr Weg zum BeKi-Zertifikat

Anmeldung

Anforderungen

Fußleiste