Service-Navigation

Suchfunktion

Mädchen greift nach Radieschen

Für Fruchtforscherinnen und Milchentdecker − Aktionstage zum EU-Schulprogramm vom 8.-12. Juli 2019

Wie leben Kühe und wann geben sie Milch? Welche Produkte können aus Milch hergestellt werden und was schmeckt mir am besten? Welches Obst wächst zu welcher Jahreszeit bei uns und welche Früchte werden nur in fernen Ländern angebaut? Gibt es wirklich violette Karotten und orangene Tomaten? Welche leckeren Snacks kann ich aus Milch und Früchten zubereiten? Diesen und weiteren spannenden Fragen können Kita- und Schulkinder bei den Aktionstagen zum EU-Schulprogramm vom 8. bis 12. Juli 2019 nachgehen. Das Motto lautet: Kleine Forscher entdecken Obst, Gemüse und Milch(-produkte).

Das Ziel: Erleben, verstehen, genießen

Alle am EU-Programm teilnehmenden Einrichtungen sind eingeladen, die Themen Obst, Gemüse und Milch für einen oder mehrere Tage in den Mittelpunkt ihres Kita- bzw. Schulalltags zu stellen. Dadurch erfahren die Kinder mehr über die Herkunft von Lebensmitteln, über abwechslungsreiches und genussvolles Essen und sie schulen ihre Kompetenzen im Umgang mit Lebensmitteln. Ein weiteres Ziel ist, die Kinder für frisches Obst, Gemüse, Milch und Milchprodukte zu begeistern und den Schulprogramm-Sponsoren für ihre Unterstützung und den Schulprogramm-Lieferanten für ihre Produkte zu danken. Die Aktionstage sind Teil der pädagogischen Begleitung des EU-Schulprogramms in Baden-Württemberg.

Die Umsetzung: Individuell und alltagsnah

Gefragt sind Aktionen rund um die Themen Obst, Gemüse bzw. Milch(-produkte). Die Umsetzung vor Ort richtet sich danach, wie es am besten zur jeweiligen Einrichtung passt. Sei es ein Ausflug zu einem Bauernhof oder einer Obstwiese, um hautnah zu erleben, wo unser Essen herkommt, die gemeinsame Zubereitung frischer Köstlichkeiten, spannende Sinnesspiele oder der Anbau von Gemüse im Kita- bzw. Schulgarten – alles ist möglich.

Unterstützung bei der Umsetzung der Aktionstage

Anregungen und Bildungsmaterialien zur Umsetzung der Aktionstage stehen ab Mai 2019 zum kostenfreien Download bereit. Die ersten 20 Einrichtungen, die sich anmelden, erhalten an ihrem Aktionstag Unterstützung einer Referentin der Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi).

Anmeldung

Die Anmeldefrist für die diesjährigen Aktionstage zum EU-Schulprogramm ist abgelaufen. Wenden Sie sich bei Rückfragen gerne an Katrin Anderlohr (katrin.anderlohr@lel.bwl.de oder 07171-917235).

Fußleiste