Service-Navigation

Suchfunktion

Coachin berät Koch

WANTED: Coachin / Coach für die Klinik- und Seniorenverpflegung gesucht!

Sie möchten Einrichtungen bei der Optimierung ihrer Verpflegung helfen?
Sie suchen eine abwechslungsreiche freiberufliche Tätigkeit in der Gemeinschaftsverpflegung (GV)?

Dann werden Sie Coachin / Coach für die Klinik- und Seniorenverpflegung!

Das Landeszentrum für Ernährung schult und koordiniert Coachinnen und Coaches in der Lebenswelt Care, die Klinken, Reha- und Pflegeeinrichtungen für Seniorinnen und Senioren in Baden-Württemberg beratend und unterstützend zur Seite stehen. 
Die Coachinnen und Coaches für die Klinik- und Seniorenverpflegung arbeiten selbstständig auf Honorarbasis.

Was genau macht eine Coachin / ein Coach für die Klinik- und Seniorenverpflegung?

Das Landeszentrum für Ernährung unterstütz Klinken, Rehas und Senioreneinrichtungen bei der Optimierung ihres Verpflegungsangebotes. Als Grundlage für den langfristigen Erfolg gilt es, individuelle Lösungen, basierend auf den Rahmenbedingungen vor Ort und den Interessen aller Beteiligten, zu erarbeiten. Unterstützung dabei bieten die Coachinnen und Coaches für die Klinik- und Seniorenverpflegung. Sie beraten die Einrichtungen praxisnah und erarbeiten gemeinsam mit den Verpflegungsverantwortlichen individuelle Lösungswege.

Coachin / Coach für die Klinik- und Seniorenverpflegung  – eine Aufgabe für Sie?

Voraussetzung für diese abwechslungsreiche freiberufliche Tätigkeit ist eine qualifizierte Berufsausbildung (anerkannter Ausbildungs- und Berufsfachschulberuf) oder ein Studium im Bereich Ernährung, Hauswirtschaft oder Gesundheitsförderung. Erfahrungen in der Gemeinschaftsverpflegung sind von Vorteil. 

Wie werde ich eine Coachin / Coach für die Klinik- und Seniorenverpflegung?

Voraussetzung für die Tätigkeit ist die Teilnahme an einer Qualifizierung durch das Landeszentrum für Ernährung. Sie besteht aus zwei jeweils dreitägigen Seminaren. Die Teilnahmegebühr für die Qualifizierung beträgt 300,00 Euro (ohne Reise- und Übernachtungskosten).

Nächste Qualifizierung:

Do. 19. - Sa. 21. Januar 2023 ONLINE-Veranstaltung

Do. 02. - Sa. 04. Feburar 2023 Präsenz in Stuttgart oder Schwäbisch Gmünd

Ausführlichere Informationen zur freiberuflichen Tätigkeit finden Sie in unserem Informationspapier.

Das Programm wird in Kürze veröffentlicht. 

So können Sie sich bewerben:  

Senden Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Nachweis Ihrer Berufs- bzw. Studienabschlüsse sowie Zusatzqualifikationen 

per E-Mail an: ernaehrung@lel.bwl.de mit dem Betreff „Bewerbung für Weiterbildung Coach Klinik- und Seniorenverpflegung“  

oder

postalisch an:

Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL)
z. H. v. Sophia Giesen
Oberbettringer Straße 162
73525 Schwäbisch Gmünd

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. Dezember 2022

Ansprechpartnerin für Ihre Rückfragen:
Sophia Giesen, sophia.giesen@lel.bwl.de ,  07171/917-261



Hinweis:
Für die Arbeit als Coachin /Coach erhalten Sie eine Rahmenvereinbarung.
Ihre Einsätze planen Sie zeitlich, methodisch und inhaltlich eigenständig.
Die Vergütung erfolgt nach Honorarsätzen, die das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg festlegt.

Fußleiste